» Freifunk München » nicht-technische Grundsatzentscheidungen » Grundsatzfrage #81 i145: Keine Einschränkung der Nutzungsbedingungen solange ein störungsfreier Betrieb möglich ist

i145: Keine Einschränkung der Nutzungsbedingungen solange ein störungsfreier Betrieb möglich ist



0 Ja, Alternativstimme1 Ja, Erststimme2 Enthaltung12 Nein

Abgelehnt (2. Platz)

1Ja7%Ja
2Enthaltung13%Enthaltung
12Nein80%Nein

Keine Einschränkung der Nutzungsbedingungen solange ein störungsfreier Betrieb möglich ist

Client-SSID, Mesh-BSSID/SSID und auch andere Betriebsparameter können frei gewählt werden, solange dadurch ein störungsfreier Betrieb, unter Nutzung der FFMUC Infrastruktur (gateways, map, stats, LQFB, ... ), weiterhin möglich ist.

Begründung

Das Festschreiben von Client-SSID und Mesh-BSSID/SSID widerspricht dem Freifunk-Gedanken.

Ein Ausschluss abweichender Einstellungen kann als Ausgrenzung verstanden werden.

Der experimentelle Charakter von Freifunk soll erhalten bleiben.

Eine Verbundenheit mit Freifunk-München ist auch ohne diese Einschränkungen weiterhin möglich.

Verbesserungsvorschläge (1)

geschrieben und bewertet von Unterstützern dieser Initiative

Einschränkung zieht nur bei Nutzung der FFMUC Infrastruktur

kollektive Bewertung: 
| umgesetzt: 

So wie ich das verstanden habe zieht die Einschränkung nur, wenn Leute die FFMUC Gateway Infrastruktur nutzen.

Das macht dann IMHO auch Sinn, damit Leute nicht "unter falsche Flagge" Last auf den Systemen machen.

Mit eigener GW Infrastruktur kann man weiterhin machen was man will, korrekt?

DetailsMehr lesenWeniger anzeigen